Im Vertrauen

Mit welchem Hintergrund und Beratungsverständnis arbeite ich für Sie?

Kern ist, eine vertrauensvolle Atmosphäre aufzubauen und gemeinsam konkrete und pragmatische Lösungen zu finden, die fachliche und psychologische Themen verbinden. Ebenso wichtig ist strukturiertes Vorgehen, in der Tiefe nachzufragen und das „Aufdröseln“ von Zusammenhängen und Wechselwirkungen.

Was ist mir wichtig dabei?

  • Persönliches Interesse und professionelle Distanz (mehr)
  • Respekt und Mut (mehr)
  • Irritieren und Halten (mehr)
  • Maßgeschneidert mit System (mehr)
  • Tiefe und Pragmatismus (mehr)
  • Verantwortung nehmen und Verantwortung lassen (mehr)

Persönliches Interesse und professionelle Distanz

Ich bin mit Neugier und echtem Interesse unterwegs: Interesse für die Personen und für die Themen, die sie bewegen. Von außen bringe ich andere Perspektiven, Hypothesen und Lösungsrichtungen mit.

Natürlich ist elementar, das System kennen zu lernen, die passenden Anknüpfungspunkte zu identifizieren und darüber in Kontakt zu kommen. Gleichzeitig gilt es, die professionelle Distanz zu bewahren, die ein „Drauf-schauen“ aus der Metaebene möglich macht.

Maßgeschneidert mit System

Individuelle und komplexe Fragestellungen brauchen maßgeschneiderte Antworten. Jedes Design und jede Architektur ist einzigartig, der Weg dorthin hat jedoch System: Analysieren, Verstehen, Schwerpunkte und neuralgische Punkte finden, Schlüsse ziehen und diese zurückmelden, Methoden wählen und Ideen entwickeln.

Und immer wieder Reflexion im Prozess, immer wieder der Abgleich: „Sind wir auf Kurs?“. Neben der systematischen Reflexion ist immer eine Portion intuitive kreative Intervention dabei. Das heißt, im richtigen Moment die passende Frage zu stellen, die ausreichend irritierende Hypothese zu finden, Tempo aus dem Prozess zu nehmen oder Tempo in den Prozess hinein zu bringen.

Respekt und Mut

Respekt und Wertschätzung gegenüber Menschen und Beziehungsgeflechten ist die Basis für intensive Zusammenarbeit.

Es gilt der Grundsatz „es ist, wie es ist“, ohne Bewertung, sondern mit neutraler Würdigung. Einzelne Mitarbeiter, Teams und Organisationen sind aufgrund ihrer Lern- und Erfahrungsgeschichte an einem bestimmten Punkt, von dort startet die Zusammenarbeit.

Gleichzeitig bedarf es meiner Ansicht nach einer gesunden Furchtlosigkeit, Mut und Offenheit, um Menschen bzw. Muster unvoreingenommen wahrzunehmen, zu reflektieren und deutlich zu spiegeln. Immer wieder gibt es unangenehme und /oder Tabu-Themen, deren Ansprechen die Gruppe oder das Thema weiterbringt.

Tiefe und Pragmatismus

Die reine Lehre ist nicht umsetzbar?

Ein passgenaues Maßnahmenpaket bedeutet neben der inhaltlichen Passung auch eine machbare Passung. Ich suche mit Ihnen eine pragmatische Umsetzung der Maßnahmen, die an die Bedingungen in Ihrer Organisation angelehnt ist – und dennoch zielt das Konzept auf inhaltliche Tiefe, die nötig ist, um die beteiligten Menschen in Kontakt zu bringen.

Irritieren und Halten

Um sich auf neue herausfordernde Situationen einzustellen, ist ein Teil der Arbeit, sich über eigene Denk- und Handlungsmuster klarer zu werden, bzw. eingespielte Muster in Teams zum Ausdruck zu bringen und besprechbar zu machen. Hierfür ist oft eine positive Irritation vonnöten, die eingefahrene Gedankengebäude neu beleuchtet und in Frage stellt.

Genauso wichtig ist, dass einzelne Mitarbeiter wie auch Teams oder ganze Bereiche durch den Beratungsprozess einen geschützten Rahmen erleben. Einen Raum, in dem sie irritierende Hypothesen und Fragen gut aushalten und weiterentwickeln können.

Verantwortung nehmen und Verantwortung lassen

Ich übernehme Verantwortung und stehe für die Inhalte und den Prozess. Gleichzeitig werde ich die Kunden in ihrer eigenen Verantwortung bestärken.

Mein Anliegen ist, Führungskräfte dabei zu unterstützen, selbst als Veränderungsmanager aufzutreten. Dadurch entsteht Nachhaltigkeit.

Melden Sie sich gern.